#Neuanfang2020 – Meine Website geht online

Es ist soweit. Meine eigene kleine Website ist online. Alles im Sinne meines #Neuanfang2020. Aber jetzt fragen sich bestimmt viele, wofür braucht dieser Mensch eine eigene Website?

Ich hatte es ja bereits bei Facebook angekündigt. 2020 ist miserabel gestartet, aber ich habe dieses Jahr noch viel vor. In vielen Punkten soll es Veränderungen geben. Ein wichtiger Punkt hierfür ist diese Website. Wieso? Das hängt damit zusammen, was ich vorhabe.

New Work soll mein Thema werden

Als Fachanwalt für Arbeitsrecht möchte ich meinen Fokus dieses Jahr besonders auf die Themen New Work, Arbeiten 4.0 und Digitalisierung legen.

Was ich genau unter diesen Schlagworten verstehe, werde ich in den kommenden Wochen hier auf der Website erklären und dabei deutlich machen, was mir persönlich wichtig ist. Im Endeffekt geht es um die Gestaltung der Arbeitswelt der Zukunft, aber auch ganz besonders der Gegenwart.

Es geht um die Fragen, wie wir #Zusammenarbeiten wollen und wie das in einer digitalisiert vernetzten Gesellschaft aussieht. Spoiler: Vieles muss sich dafür in vielen Betrieben ändern.

Aber wie will ich als Anwalt den Menschen die Vorteile von Zusammenarbeit und Digitalisierung näher bringen, wenn ich selbst das Internet nur für Katzenvideos und Fußballtipprunden nutze. Kleiner Scherz. Ich mag Hunde viel lieber. Wichtig ist es aber, dass ich auch meine Arbeit in das Netz bringe und hier präsent bin. Außerdem möchte ich mich als Anwalt über das Worldwideweb vernetzen und austauschen. Wer meine Hilfe benötigt, findet hier alle Kontaktmöglichkeiten.

Mein Veedel – Die Liebe zu Nippes und Köln

Mein Herz schlägt im Veedel – also in meinem Quartier oder Viertel, meiner Hood, für alle Nichtkölner. Ich liebe mein Nippes und möchte es allen zeigen. Dabei will ich zeigen, warum ich es so toll finde. Aber ich will auch auf Probleme hinweisen und sie vielleicht sogar lösen. Ich möchte mich einfach mehr für mein Veedel engagieren, in dem wir #Zusammenleben.

Daher soll die Website auch dafür Platz haben. Vielleicht vernetze ich mich auch hier mit meinen Nachbarn und wir machen Nippes noch ein Stück besser. Und vielleicht ist es ja auch für andere interessant, was in der bunten kölschen Gesellschaft so passiert. Wer weiß.

Nippes ist aber auch nur ein Teil von Köln. Auch die Domstadt an sich soll hier vorkommen. Wir Kölner lieben unsere Stadt und können nicht aufhören, anderen davon zu erzählen. So geht es mir auch.

Wer bin ich?

Also mir ist schon klar, wer ich bin. Aber das geht ja nicht allen so. Insbesondere Menschen, die mich kennenlernen und noch nicht gut kennen, möchte ich hier einen ersten Eindruck von meiner Person verschaffen.

Mir sind die Menschen um mich herum sehr wichtig. Ich möchte noch mehr tolle Menschen kennenlernen und mit Ihnen in Kontakt bleiben. Vielleicht sieht man sich ja nicht oft im realen Leben. Aber über die Website und Social Media möchte ich anderen die Chance geben, ein Stück bei mir zu bleiben und meinen Weg mit mir zu gehen. Denn ich glaube daran, dass wir #Zusammenwachsen.

Die Website ist im Prinzip meine Visitenkarte und zugleich ein kleines Fenster in mein Leben. Keiner muss mir folgen oder hier vorbei schauen. Aber wer das möchte, ist herzlich eingeladen.

11+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.